Stadtteilzentrum Haus am See
Stargardtstr. 9, 13407 Berlin

Tel.: 030 43 72 28 22  |  Fax: 030 45 02 46 03

 

Leitung:

Christel Seemann

c.seemann@lebenswelt-berlin.de

Figen Kirilmaz

f.kirilmaz@lebenswelt-berlin.de

 

So erreichen Sie uns: (Google Maps >>>)

U8 Franz-Neumann-Platz (nicht rollstuhlgerecht)

Bus 327, 250


Das Stadtteilzentrum fördert nachbarschaftliche Kontakte und gegenseitige Vernetzung und stärkt die Selbsthilfe und das ehrenamtlichen Engagement. Wir bieten Beratungs-, Bildungs- und Informationsangebote und begleiten und unterstützen Selbsthilfegruppen und Ehrenamtliche. Unser Team arbeitet interkulturell, migrationssensibel, niedrigschwellig und mehrsprachig.

 

Das Willkommenskulturprojekt “Gemeinsame Wege“ richtet sich an Geflüchtete, die Unterstützung in ihrer neuen Lebenssituation brauchen. Wir wollen helfen zwischen Geflüchteten und der deutschen Gesellschaft Brücken zu bauen.
Nadima Zinal: 0178 927 55 09, n.zinal@lebenswelt-berlin.de

Das Projekt Viola für Frauen in häuslichen Gewaltsituationen bietet Beratung für ein selbstbestimmtes und gewaltfreies Leben. Wir helfen Ihnen auch bei der Entwicklung eigener Zukunftsperspektiven. Eine Beratung zu rechtlichen und finanziellen Fragen ist bei Bedarf auch durch Anwältinnen möglich.
Elisabeth Esper und Hedda Wierda, Tel.: 0151 40 63 26 11
viola@lebenswelt-berlin.de
Das Beratungsprojekt wird aus dem Programm kiezorientierte Gewalt und Kriminalitätsprävention sowie aus dem Bezirkshaushalt Reinickendorf finanziert.

 
Das Familien- und Stadtteilzentrum Haus am See ist ein Kooperationsprojekt des Trägers LebensWelt mit dem Jugendamt Reinickendorf  und dem vom Jugendamt Reinickendorf geführten Familienzentrum Haus am See.


Das Stadtteilzentrum wird aus Mitteln des Senates für Integration, Arbeit und Soziales gefördert.