Aktuelle Veranstaltungen und Beratungsangebote


Für alle  Beratungen, Gruppen und Kurse

bitten wir um vorherige Anmeldung unter Tel.: 030 - 42 02 54 59

Unsere Angebote sind kostenfrei


Unsere Beratungstermine im Februar


Familienrechtliche Beratung: 

Mittwoch, 14. Februar, 15.30 - 18.00 Uhr

 

Sozial- migrations- und asylrechtliche Beratung:

Mittwoch, 21.Februar, 14 - 17 Uhr

 

Teilhabe - Beratung für Menschen mit Behinderung und chronischen Erkrankungen (EUTB): 

Donnerstag, 01. Februar, 10.00 - 13.00 Uhr

 

Die Rechtsberatungen finden in der Markstraße 1, 13409 Berlin im 1.Obergeschoss statt.
Sie sind nicht stufenfrei erreichbar, es ist aber ein Fahrstuhl nach der Eingangstreppe vorhanden.

 

Die EUTB - Beratung findet in der Stargardtstraße 9, 13407 Berlin im Gruppenraum in Haus B statt. Dieser Raum ist stufenfrei erreichbar.

 

Für unsere Beratungen müssen Sie einen Termin vereinbaren: 030 - 42 02 54 59


Veranstaltungen im Februar und März


Begegnungscafé zieht um - ab 21.02. in der Freizeitstätte nebenan

Das Begegnungscafé zieht um in die Freizeitstätte für Senior*innen am Schäfersee direkt neben uns. Nach wie vor wird das Begegnungscafé an den Mittwochnachmittagen von 15-17 Uhr stattfinden. Neue Ansprechpartnerin ist jetzt: Irmgard Domscheid, Leiterin der Freizeitstätte. 


Kiezkino zeigt "Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war"

Mittwoch, 28. Februar, 18 Uhr

Haus am See, Stargardtstraße 9, 13407 Berlin, Haus B (stufenfrei erreichbar)

In der Tragikkomödie geht es um die Kindheit des siebenjährigen Joachims, der mit seiner Familie in einer Villa auf dem Gelände einer Kinder- und Jugendpsychiatrie lebt, ist nicht alltäglich. Joachims Vater Richard ist der Direktor der Klinik. Unter den Patienten fühlen sich Joachim und sein Vater am wohlsten. Die Patienten sind ihre Freunde. Auf die Gesellschaft der „Anderen“, der „Normalen“, können sie verzichten. Joachims Mutter Iris geht es aber anders. Sie sehnt sich in ein mondäneres Umfeld und trauert ihren Jugendabenteuern in Italien nach. Erst nach und nach erkennt Joachim, dass sein Familienidyll ein fragiles Konstrukt ist.

Es gibt wie immer lecker Popcorn in gemütlicher Atmosphäre. 

Einfach vorbeikommen


Schenkemarkt - Tauschen statt wegwerfen

Samstag, 2. März 14 - 15:30 Uhr

auf der Terrasse vom Haus am See, Stargardtstraße 9, 13407 Berlin

Es werden Kleidungsstücke, Geschirr, Bücher etc. verschenkt.

Einfach mit den Sachen, die ihr verschenken möchtet, vorbeikommen oder zum Trödeln vorbeischauen. Tische werden gestellt.

Nicht verschenkte Dinge müssen wieder mit nach Hause genommen werden. Organisiert von den Lette Nachbarn e.V.

Einfach vorbeikommen!


Von Frauen für Frauen! Wir feiern den Frauentag

Donnerstag, 7. März, 14 - 16:30 Uhr

Haus am See, Stargardtstraße 9, 13407 Berlin

Am Tag vor dem internationalen Frauentag könnt ihr bei uns tolle, kreative Workshops besuchen, die von Frauen aus dem Kiez angeleitet werden.

Ihr könnt selbstgemachte Motive oder politische Statements mit Hilfe von Linoldruck auf Postkarten oder Beutel/T-Shirts drucken. Dafür bitte selber Beutel oder T-Shirts mitbringen, Postkarten sind vorhanden. 

Außerdem könnt ihr bei einem Gesangsworkshop teilnehmen oder selber eine Wellnessmischung aus ätherischen Ölen für euer seelisches Wohlbefinden herstellen.

Dazwischen könnt ihr auf der schönen Terrasse am Feuer sitzen und leckere alkoholfreie Fruchtbowle schlürfen.

Anmeldung unter:

stz-hausamsee@lebenswelt-berlin.de oder 0178 92 75 509


Erzählcafé startet bald und hat noch Plätze frei!

Start: Mittwoch, 06. März, 17 - 19 Uhr (danach alle zwei Wochen mittwochs)

Haus am See, Stargardtstraße 9, 13407 Berlin, Haus B (stufenfrei erreichbar)

Im „Erzählcafé“ treffen sich Menschen, die nach Berlin geflüchtet sind und solche, die vielleicht schon ihr ganzes Leben in Berlin oder Deutschland wohnen. In zehn gemeinsamen Treffen setzen wir uns mit unserer eigenen Biografie und der der anderen auseinander. Es geht darum selbst ins Erzählen zu kommen, aber auch darum einander aktiv zuzuhören.

Das große Thema ist „Mein Leben hier und anderswo“. Fragen, die wir diskutieren wollen, sind: Wann fühlen wir uns fremd? Und was brauchen wir, um uns zugehörig zu fühlen?

Wir freuen uns sehr, wenn der eine oder die andere aus dem Kiez den Mut hat mitzumachen.

Moderiert wird das ganze von Rana Barjoud und Klara Domröse (Sozialarbeiterinnen von Haus am See).

Für Infos und Anmeldung gerne: 0178/9275509 oder k.domroese@lebenswelt-berlin.de


Theater mit der Nachbarschaft (noch 3 Plätze frei!)

Erstes Treffen: Dienstag, 19. März, 17 - 19 Uhr

danach jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat

in der BBK Linde, Wilhelm-Gericke-Straße 42

Unser Ziel ist es eine Gruppe aus ganz unterschiedlichen Menschen aufzubauen, die von März bis Juli gemeinsam Theater spielt, probt und am Ende auch eine Aufführung im Kiez macht.

Wir improvisieren Szenen, spielen mit Objekten und schreiben eigene Texte.

Wir beschäftigen uns inhaltlich mit unseren eigenen Biografien und Haltungen innerhalb der Gesellschaft, in der wir alle zusammen leben.

Wir wünschen uns Teilnehmer*innen unterschiedlichsten Alters (ab 14 Jahren) und unterschiedlicher Herkunft. Es sind keine Vorerfahrungen notwendig.

Die Anleiterinnen Anja und Klara sind sowohl Sozialarbeiterinnen als auch Theaterpädagoginnen.

ACHTUNG: Nur noch 3 Plätze frei!

Anmeldung bitte unter: 0178 92 75 509 oder unter benn@wittenau-sued.de